• Noch in Präsenz
  • Aufstellungstage mit dem Thema Dunkelheit & Angst am 30.10. & 31.10.2021

Brunnen mit Messing Hände Symbol Kraft

Dunkelheit & Angst

AufstellungsTage

Sa . 30. Okt. 16-20 Uhr & So 31. Okt. 2021 10-16 Uhr


Dunkelheit

Es gibt Momente im Leben da scheint alles Dunkel, Grau und die Helligkeit hat  - scheinbar - keine Chance. Wir sehen buchstäblich nichts.

Die Vergangenheit liegt im Trüben & die  Zukunft im Nebel. 

Was nimmt mir die Sicht? Gehört es zu mir? Oder übernehme ich stellvertretend Aufgaben & Rollen in meiner Familie oder Firma?

Doch auch im Dunkeln findet sich Orientierung. Sie wahrzunehmen kann bedeuten, nach Innen zu gehen und - anzufangen - sich selbst am meisten zu vertrauen.

Welche unserer Quellen kann ich hierfür nutzen, sichtbar machen und spüren - lernen? Wer & was ist bei mir und begleitet mich? 

Körperliche oder geistige Müdigkeit kann ein Zeichen für die eigene Orientierungslosigkeit sein. In der Aufstellung können wir vermeintliche Boykotteure und potenzielle Ressourcen sichtbar machen, um selber das Licht wieder zu entzünden.

Mögliche Symptome

  • Antriebslosigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Orientierungslosigkeit
  • Gereiztheit 

Programm

Samstag 30. Oktober

15:30 Ankommen & Orga

16:00 Aufstellungsübungen zu Kraft & Ernte

18:00 Persönliches Anliegen

20:00 Ausklang


Sonntag 31. Oktober

09:30 Ankommen & Orga

10:00 Aufstellung persönlicher Anliegen

16:30 Ausklang

Holzspielfiguren mit Emotionen im Gesicht gemalt

Angst

Ernte Traktor auf Acker, kraftvolle grünes Getreide, Rapsfeld

Angst ist eine essenzielle & lebensnotwendige Emotion. Und dennoch so schrecklich zu durchleben. Ohne Angst würden wir Gefahren nicht erkennen! Und somit dient Angst uns zur Lebensbewahrung.

Doch was passiert, wenn die Angst sich verselbständigt? Sie das Leben blockiert oder  dominiert? Wie fragil ist dann mein Alltag?

Haselnüsse, harte Schale, einzeln einzusammeln

Hier gilt es ganz behutsam und achtsam  die eigenen Grenzen kennenzulernen, (wieder) zu vertrauen und sich dann Stückchen für Stückchen die eigene Freiheit zu erlangen.

Honig, fleißig sammeln, arbeiten

Aufstellungsarbeit - insbesondere wenn Sie Körperzentriert geleitet wird und die Aspekte und Prozesse der Traumabewältigung berücksichtigen können hier Erleichterung für den Alltag, für die Situation erlebbar machen.

Durch meine fachliche Vertiefung im Bereich der körperzentrierten Traumaarbeit kann ich Sie hier achtsam & kompetent begleiten

wilder windiger Himmel, freuige Farben, Strohballen auf Acker

Mögliche Symptome

  • Panikattacken
  • Erschöpfung
  • Erschöpfungssyndrom (Burnout)
  • undefinierte Muskelschmerzen
  • wiederkehrende Kopfschmerzen

Da die (Corona) Bedingungen für Veranstaltungen dieser Art noch weiterhin veränderlich sind, bitte ich um eine frühzeitige Anmeldung, um entsprechend Vorbereitung treffen zu können.

Ihr Anliegen und Ihr Wohlergehen ist wichtiger als akribisches Einhalten von Geplantem - insbesondere bei der achtsamen Betrachtung von persönlichen Themen.

Daher behalte ich mir vor, das Ende der Veranstaltung bei Bedarf dem aktuellen Geschehen anzupassen.

Das Thema Dunkelheit & Angst sind Möglichkeiten. Persönliche Anliegen & Themen sind jedetzeit an den Aufstellungstagen willkommen.


Anmeldung

Kontaktformular

Sie können sich über das nachfolgende  Kontaktformular verbindlich anmelden.

Nutzen Sie auch gerne ein erstes telefonische Kennenlernen - 0176 96 44 5214. Ich werde mich zeitnah bei Ihnen melden.
Bitte lesen Sie aufmerksam die Informationen zu Eigenverantwortung & Absage.



Mit dem Senden der Nachricht stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten gemmäß DSGVO zu. Sie können jederzeit vom Recht auf Vergessenwerden durch Zusendung einer Nachricht gebrauchen machen.